Login | Sitemap | nach unten

Alten- und Pflegezentren

Aktuelle Besuchsregelung

Liebe Besucher*innen, liebe Angehörige,

eine Begrenzung von Anzahl und Häufigkeit der Besuche je Bewohner*in besteht grundsätzlich nicht mehr. Bei Treffen außerhalb der Einrichtung gelten die Beschränkungen der aktuellen Verordnungen in Abhängigkeit der regionalen Inzidenz.

Besucher*innen müssen über ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine mögliche SARS-CoV-2-Infektion verfügen und dieses beim Besuch der Einrichtung vorzeigen. Ein PoC-Antigen-Test darf höchstens 24 Stunden und ein PCR-Test höchstens 48 Stunden vor dem Besuch vorgenommen worden sein.

Besucher*innen müssen während des Aufenthaltes in der Einrichtung eine medizinische Maske (OP-Maske) oder eine genormte FFP2-, KN95-, N95- oder eine vergleichbare Maske ohne Ausatemventil tragen.

Besuchszeiten in allen Einrichtungen sind täglich von 10 bis 17 Uhr.

Sollte die Anzahl der Besucher*innen in einzelnen (Wohn-)Bereichen so groß werden, dass die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln nicht mehr sichergestellt werden kann (z.B. auf Fluren oder im Treppenhaus), kann durch die Einrichtung ein Beenden des Besuchs veranlasst werden.

Für Bewohner*innen in der Sterbephase gelten diese Besuchsregelungen grundsätzlich nicht. Hier erfolgt eine individuelle Absprache zwischen der Einrichtungsleitung und den Angehörigen.

Abholung

Bewohner*innen können jederzeit abgeholt werden.

Besuchsverbote

In einem Ausbruchsgeschehen können Bereiche oder Einrichtungen für Besucher*innen geschlossen werden.
Darüber hinaus bestehen Besuchsverbote in nachfolgenden Fällen:
Besucher*innen mit Krankheitssymptomen (COVID-19), insbesondere Fieber, trockenem Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns.
Nicht geimpfte oder nicht genesene Besucher*innen, sofern Angehörige des gleichen Hausstandes einer individuell oder generell angeordneten Absonderung aufgrund einer möglichen oder nachgewiesenen Infektion eines Haushaltsangehörigen mit SARS-CoV-2 unterliegen.
Geimpfte oder genesene Besucher*innen, sofern die Absonderung ihrer Angehörigen aufgrund einer in Deutschland noch nicht verbreitet auftretenden Virusvariante des Coronavirus SARS-CoV-2, mit vom RKI definierten besorgniserregenden Eigenschaften, erfolgt ist.
Besucher*innen mit einem positiven Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit SARS-CoV-2. (Besuchsverbot endet 14 Tage nach der Testung oder bei nachfolgendem negativen PCR-Test).
Die Einrichtungsleitung kann im Rahmen des Sterbeprozesses Ausnahmen von diesen Besuchsverboten zulassen, wenn anderweitige Schutzmaßnahmen getroffen werden.

Service-Bereich

Antigen-Schnelltests für Besuche in Pflegeeinrichtungen

In unseren Einrichtungen bieten wir ungeimpften oder nichtgenesenen Besuchern die Möglichkeit einen Schnelltest durchführen zu lassen.

DRK Online-Terminvergabe Schnelltests
www.etermin.net/drktest

Corona-Bürgerteststellen in Hessen
Finden Sie Teststellen in Ihrer Nähe - hier klicken

Folgende Testergeb­nisse werden akzeptiert:
• öffentliche aner­kannte Test­zentren
• Ärzte
• beauftragte Apotheken

Testzentrum im Schlüchtern

Öffnungszeiten
Di bis Fr 07-12 Uhr und 15-19 Uhr
Sa 09-16 Uhr, So 09-14 Uhr
Kurfürstenstraße 17
Das Schnelltestzentrum für Besucher von Pflegeeinrichtungen befindet sich in Schlüchtern auf dem Gelände der Main-Kinzig-Kliniken im Gebäude des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Corona-Hotline
Aktuelle Informationen rund um Corona
Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises
Am Altenzentrum 2
63517 Rodenbach
 
Hotline(06184) 2052 - 100
Mo - Frvon 8 bis 16 Uhr
(außer Feiertag)
E-Mail corona@apz-mkk.de
Richtiges Verhalten zum Schutz vor Corona-Infektion


Hier gehts zum kostenlosen eLearning-Kurs!