Login | Sitemap | nach unten

Alten- und Pflegezentren

Suchen

Kontakt

Pressestelle

Am Altenzentrum 2
63517 Rodenbach
Telefon:(06184) 2052 - 100
Fax:(06184) 2052 - 188

E-Mail schreiben
www.apz-mkk.de
  

Pressemitteilungen
Seniorenzentrum Biebergemünd

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unseren Veröffentlichungen...

16Mai2022

Mit Volksliedern und Kanons den Frühling begrüßen

Sängerin Katharina Maloney tritt im Seniorenzentrum Biebergemünd auf

Sängerin Katharina Maloney und die Bewohner*innen des Seniorenzentrums Biebergemünd hatten Spaß daran, gemeinsam den Wonnemonat Mai zu feiern.
Seniorenzentrum Biebergemünd - Montag, 16.05.2022
„Wir begrüßen herzlich Frau Maloney“. – Die Freude über den Besuch der Sängerin und Musikerin Katharina Maloney war den Bewohner*innen und Betreuungskräften des Seniorenzentrums Biebergemünd gleichermaßen anzumerken. Anlässlich des ersten Konzerts, das in diesem Frühjahr nach langer coronabedingter Pause wieder draußen auf der Terrasse des Seniorenzentrums Biebergemünd stattfinden konnte, hatten sich die Mitarbeiter*innen der Einrichtung der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises (APZ-MKK) etwas Besonderes einfallen lassen. Die Betreuungskräfte bereiteten Maibowle mit Erdbeeren und Gartenlimonade zu und servierten Kuchen und frisch zubereitete heiße Waffeln nach Wunsch. Manche Bewohner*innen fanden sich schon kurz nach dem Mittagessen auf der Terrasse ein, und genossen das sonnige Wetter in freudiger Erwartung auf den Auftritt der Sängerin.

Maloney, die sich selbst auf der Gitarre begleitete, begeisterte mit ihrer Sopranstimme und einem großen Repertoire an Volksliedern ihr Publikum. „Im Märzen der Bauer…“, ein Volkslied, das die Tätigkeiten eines Bauers im Frühjahr thematisiert, ist vielen Bewohner*innen noch aus Kindertagen vertraut und lud zum Mitsingen ein. Unter der Anleitung von Katharina Maloney studierten die Bewohner*innen gemeinsam mehrstimmige Kanons ein. „Das war ein sehr schöner Nachmittag. Was die Frau Maloney für eine Stimme hat, das hat sehr gut zu den Liedern gepasst“, zeigte sich eine Bewohnerin nach dem Auftritt beeindruckt vom Können der Sängerin. Das Konzert wurde im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst und Kultur erleben“ angeboten, die es den in ihrer Mobilität eingeschränkten Bewohnern der Pflegeeinrichtungen der APZ-MKK ermöglicht, an kulturell hochwertigen Veranstaltungen teilzunehmen.
04Apr2022

Ostereier wecken Vorfreude auf das Fest der Auferstehung

Kindergartenkinder singen für Bewohner des Seniorenzentrums Biebergemünd

Die bunt bemalten Ostereier der Kinder der Kindertagesstätte Nepomuk werden in den kommenden Wochen die Wohnbereiche des Seniorenzentrums Biebergemünd schmücken.
Seniorenzentrum Biebergemünd - Montag, 04.04.2022
Die Vorfreude auf das Osterfest verbindet die Generationen: In Begleitung ihrer beiden Erzieherinnen besuchten zehn Mädchen und Jungen der Katholischen Kindertagesstätte Nepomuk das Seniorenzentrum Biebergemünd. Mit viel Liebe und Sorgfalt hatten die Kinder in den vergangenen Tagen für jeden Wohnbereich ein großes farbenfrohes Osterei aus Papier und Pappe gestaltet, um den Bewohner*innen der Einrichtung der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises (APZ-MKK) eine Freude zu machen. Die Einrichtungsleitung bedankte sich für die liebevoll gestalteten Ostereier. Die Kinder versammelten sich auf der Terrasse des Seniorenzentrums und sangen für die Bewohner*innen, die sich an ihren Zimmerfenstern versammelt hatten, fröhliche Frühlingslieder. „Oh, gucke mal, der Kleine da!“, rief eine Bewohnerin vor Freude über die Darbietung aus. Als Dank für ihre Mühe hatten die Betreuungskräfte des Seniorenzentrums einen kleinen Gruß aus Schokolade für jedes Kind vorbereitet. Zum Abschied winkten viele Bewohner*innen den Kindern fröhlich zu. Aktionen wie diese sind ein Beispiel dafür, wie die Einrichtungen der APZ-MKK – unterstützt von Ehrenamtlichen und umliegenden kooperierenden Bildungseinrichtungen – seit gut zwei Jahren den Herausforderungen der Pandemie begegnen – getreu dem Motto „Gemeinschaft trotz(t) Distanz“.
30Mär2022

Frühlingshafter Themennachmittag im Seniorenzentrum

Ehrenamtliche Uta Mann gestaltet buntes Programm für Bewohner*innen

Die Ehrenamtliche Uta Mann informierte die Bewohner*innen des Seniorenzentrums Biebergemünd über die Möglichkeit, Gefühlen mithilfe der Sprache der Blumen Ausdruck zu geben.
Seniorenzentrum Biebergemünd - Mittwoch, 30.03.2022
Zum Frühlingsanfang war in den Räumen des Seniorenzentrums Biebergemünd die vertraute Melodie des „Frühlings“ des Komponisten Antonio Vivaldi zu hören. Die Ehrenamtliche Uta Mann hatte die Musik zur Einstimmung auf einen bunten Themennachmittag rund um den Frühling, das Erwachen der Natur und ihrer Wirkung auf die bildenden und schönen Künste gewählt. „Das Erwachen der Natur, das erste Vogelgezwitscher, die ersten zarten Knospen“ seien nun überall zu spüren, begrüßte Eva Mann ihre Zuhörer*innen in der Cafeteria des Seniorenzentrums. In einem Vortrag klärte sie die Bewohner*innen anschließend über die Sprache der Blumen auf, die Dichter*innen und Musiker*innen seit Jahrhunderten zu ihren Werken inspiriert hat.

Mit viel Freude und Sorgfalt hatte die Ehrenamtliche Mann für die Bewohner*innen Texte und Lieder ausgewählt, um den Bewohner*innen anschauliche Beispiele geben zu können. So drückten die im bekannten Schlager besungenen „Tulpen aus Amsterdam“ Treue und Liebe aus und animierten die Bewohner*innen zudem, fröhlich im Takt zu schunkeln. Das vorgelesene Märchen „Die Nachtigall und die Rose“ von Oscar Wilde, erzählt anschaulich von der Bedeutung der Rose als Blume der Liebe. „Schön, bei diesem herrlichen Sonnenschein, das Thema Frühling einmal mit anderen Augen zu betrachten“, blickte eine Bewohnerin zufrieden auf einen unterhaltsamen Nachmittag zurück, der mit einer Traumreise ruhig und gemütlich ausklang.
18Jan2022

Familie Metzler spendet 1000€ für die Soziale Betreuung

Seniorenzentrum Biebergemünd bedankt sich für die großzügige Spende

Ute Metzler (links) überbrachte der Einrichtungsleiterin des Seniorenzentrums, Claudia Spahn, die großzügige Spende der Familie.
Seniorenzentrum Biebergemünd - Dienstag, 18.01.2022
Seit vielen Jahren fühlt sich Familie Metzler aus Bad Orb dem Seniorenzentrum Biebergemünd verbunden und spendet alljährlich an die Einrichtung der Alten-und Pflegezentren im Stadtteil Kassel. Auch in diesem Jahr kam Ute Metzler in das Seniorenzentrum und übergab einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an die Einrichtungsleiterin Claudia Spahn. „Es ist uns ein Anliegen, ältere Menschen zu unterstützen. Wir sind dankbar, dass wir die Möglichkeit dazu haben“, betonte Ute Metzler bei der Übergabe der Spende. Coronabedingt fand die Übergabe in kleinem Rahmen und im Freien statt. Das gespendete Geld wird der Unterstützung der Sozialen Betreuung der Bewohnerinnen zugutekommen.

Mit der Spende des vergangenen Jahres hatte das Seniorenzentrum neue Gartenmöbel und einen Gas-Grill für den Außenbereich angeschafft. „Gerade in Zeiten der Pandemie hat der Garten an Bedeutung gewonnen, bietet er doch einen geschützten Aufenthalt im Freien. Das sind kleine Auszeiten für unsere Bewohnerinnen und Bewohner“, berichtete Einrichtungsleiterin Spahn aus den Erfahrungen der beiden Vorjahre. „Wir freuen uns schon darauf, im Sommer ein kleines Grillfest für die Bewohnerinnen und Bewohner zu organisieren. Ihre jährliche Spende ist sehr wertvoll für uns und gibt uns die Möglichkeit, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine Freude zu bereiten“, bedankte sich Einrichtungsleiterin Spahn bei der Familie Metzler.