GroesserStandardKleiner | Login | Sitemap | nach unten

Alten- und Pflegezentren

Pressemitteilungen
Seniorenzentrum Gründau

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unseren Veröffentlichungen...

04Jun2020

Drehorgelkonzert für die Bewohner des Seniorenzentrums

Ehrenamtliche Sigrid Rösch organisiert musikalischen Nachmittag in Gründau

Die Ehrenamtliche Sigrid Rösch (rechts) und das Ehepaar Heike und Günther Gotz vor dem Seniorenzentrum Gründau
Seniorenzentrum Gründau - Donnerstag, 04.06.2020
Bereits seit vielen Jahren ist Sigrid Rösch ehrenamtlich im Seniorenzentrum Gründau tätig und bietet dort regelmäßig Spiel-und Bewegungsprogramme für die Bewohner an. Aufgrund der besonderen Schutzmaßnahmen für die Bewohner von Pflegeeinrichtungen, konnte dieses Angebot seit Anfang März nicht mehr stattfinden. Also überlegte Rösch, wie sie den Bewohnern sonst eine Freude machen könnte. Dabei stieß sie durch Zufall auf einen Zeitungsartikel über ein Drehorgelkonzert für die Bewohner des Wohnstifts in Hanau – einer Einrichtung die wie das Seniorenzentrum Gründau zu den Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises gehört. Begeistert von dieser Idee, machte sie sich auf die Suche nach Drehorgelspielern aus der Region und stieß nach kurzer Zeit auf das Ehepaar Gotz. Heike und Günther Gotz sind in der Vergangenheit bereits häufig in Pflegeeinrichtungen aufgetreten und erklärten sich sofort bereit, auch für die Bewohner des Seniorenzentrums in Gründau zu musizieren.

Um alle Bewohner in den Genuss des Drehorgelkonzerts kommen zu lassen, fand das Konzert zunächst im Hof und anschließend im Garten der Einrichtung statt. So konnten die Bewohner auf beiden Seiten des Gebäudes den Auftritt der Drehorgelspieler von den Balkonen und von ihren Fenstern aus mitverfolgen. Bei strahlendem, Sonnenschein genossen sowohl die Bewohner als auch die Mitarbeiter bekannte und beliebte Melodien, wie „Kalinka“, den „Klarinettenwalzer“, „An der Nordseeküste“ oder „Auf der schwäbischen Eisenbahn“. Viele Bewohner sangen mit oder schunkelten zu den altbekannten Melodien. Zwischen den Liedern und zum Abschluss des Konzerts, gab es heftigen Beifall und sogar Jubelrufe. Einrichtungsleiterin Ute Severin bedankte sich anschließend bei Heike und Günther Gotz für „den sehr gelungenen musikalischen Nachmittag“ und würdigte das jahrelange Engagement von Sigrid Rösch, „die sich auch in der aktuellen Situation nicht davon abhalten ließ, unseren Bewohnern etwas Gutes zu tun“.
28Mai2020

Dank an Brillenmacher Wenzel

Schutzschildspende an das Seniorenzentrum Gründau

Ute Severin (links) bedankt sich herzlich bei Angelika Kretzschmar für die Spende.
Seniorenzentrum Gründau - Donnerstag, 28.05.2020
Eine Spende von 25 Infekt-Protect Shields im Wert von knapp 500 Euro empfing Ute Severin, Einrichtungsleiterin im Seniorenzentrum Gründau, kürzlich von Angelika Kretzschmar, Inhaberin des Geschäftes Brillenmacher Wenzel. Die Schutzschilde, die vermehrt in der Öffentlichkeit zum Einsatz kommen, sind für Mitarbeiter des Seniorenzentrums Gründau bestimmt. Ute Severin nahm die Schutzschilde mit einem herzlichen Dankeschön entgegen: „Die Shields sind eine gute Ergänzung für Mitarbeiter, die eine Brille tragen. Im Falle eines Corona-Ausbruches müssen die Mitarbeiter über den Mundnasenschutz hinaus eine vollumfängliche Schutzkleidung anlegen, unter anderem auch eine Schutzbrille, was sich bei Brillenträgern äußerst schwierig gestaltet. Daher sind die Schutzschirme eine tolle Ergänzung.“ Angelika Kretzschmar weiß um die Bedeutung von Schutzartikeln und die Einhaltung von Hygieneregeln. Auch sie freut sich wieder Kunden in ihrem Brillenfachgeschäft zu begrüßen und ihnen auch in diesen Zeiten die gewohnte fachliche Beratung und den persönlichen Service zu bieten, selbstverständlich unter Einhaltung aller erforderlichen Schutzmaßnahmen zur professionellen Kundenbetreuung.